Anlagensicherheit

Bue-Engineering

Leistungen

Anlagensicherheit und Ex-Schutz

Elektrostatische Sprühanlagen und -einrichtungen unterliegen der ATEX- Richtlinie 2014/34/EU für den Hersteller und der Richtlinie 1999/92/EG für den Betreiber. Für Flockgeräte und Flockanlagen gelten weiterhin die Anforderungen der Normen EN 50050:2013 und EN 50223:2015.

Durch meine aktive Mitarbeit im Normungs-Komitee K239-Elektrostatische Sprüheinrichtungen und fortlaufende Weiterbildung durch den TÜV verfüge ich über das nötige Hintergrundwissen für die Bewertung und Vermeidung von Gefährdungen an diesen Anlagen.

Mit der Qualifikation als ´Zur Prüfung befähigte Person´ gemäß BetrSichV, Anhang 2 – Abschnitt 3 – 3.1 unterstütze ich Sie als Sachverständiger mit entsprechender Expertise und geeigneten Konzepten zu den nachfolgenden Themen.

Gefährdungsbeurteilungen

Das Arbeitsschutzgesetz und die Gefahrstoffverordnung legen die Pflichten des Arbeitgebers in Hinblick auf eine sichere Arbeitsumgebung fest.

Die Basis aller nötiger Maßnahmen ist die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung des Produktionsumfelds nach §5 des ArbSchG, und §6 der GefStoffV.

Ich erstelle die nötigen Gefährdungsbeurteilungen und erarbeite Konzepte zur Vermeidung erkannter Gefährdungen.

Konformitätsbewertungen

Die CE-Kennzeichnung setzt ein kontinuierliches Reflektieren über mögliche Gefährdungen und deren Vermeidung voraus.

Ich begleite den Entwicklungsprozess aus Sicht des späteren Anwenders.

Ziel ist die regelkonforme Erstellung von Gefahrenanalysen und Unterlagen zur erfolgreichen CE-Kennzeichnung.

Die Dokumentation erfolgt über das Software-Tool Savexpert 8.6.

Ex- Schutzkonzepte

Bei der Verarbeitung brennbarer Stoffe oder Flüssigkeiten muss eine mögliche Explosionsgefährdung bewertet und begrenzt werden.

Mein Leistungsumfang umfasst die Erstellung eines entsprechenden Explosionsschutzkonzeptes mit folgenden Inhalten:

Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen gemäß GefStoffV, §6, Abschnitt 9.

Zoneneinteilung und Zonenbewertung gemäß EN 1127-1:2011 im Bereich von Staub- oder Lösemittelbelastungen sowie Bewertung des Anlagenumfelds.

Erstellung der nötigen Unterlagen für die Prüfung vor Erstinbetriebnahme und wiederkehrende Prüfungen von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen nach EN 60079-14 bzw. TRBS 1201 Teil1.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

]

Kontakt

+49 178 310 9898
ub@bue-engineering.com
Vogelsangstraße 41/1
D-72581 Dettingen an der Erms

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.

+49 178 310 9898

ub@bue-engineering.com

LinkedIn